Wohnhaus im Komponistenviertel II

Architekturbüro Lobe, Wiesbaden - 2007

Ein kompakter Baukörper mit zwei im rechten Winkel angeordneten Lichtachsen, war die Idee zur Gestaltung eines Einfamilienhauses in der Richard-Wagner-Straße. Die Form des Gebäudes ist zurückhaltend und nahezu symmetrisch. Durch ihre Sichtbetonbalken im Eingang erfährt das Gebäude eine optische Spannung. Nur wenige, sich immer wiederholende sorgfältig ausgesuchte Materialien- weiße, glatt verputzte Wände, Buntschiefer für Böden und die Decke in Sichtbeton- sorgen im Inneren für Klarheit und Ruhe.

Standort: Richard-Wagner-Straße, Wiesbaden-Nordost




Klaus Dehler