Wohnhaus im Komponistenviertel

Neugebauer Architekten BDA - 2004

Als prägnanter aber unaufdringlicher Baukörper erscheint dieses Einfamilienhaus in der Meyerbeerstraße. Sein architektonisches Konzept ist aus der Lage und den attraktiven Sichtbeziehungen in die Wiesbadener Stadt. Der Entwurf antwortet auf die architektonisch anspruchsvolle Nachbarschaft zum einem mit der differenzierten Höhenentwicklung der umliegenden Parameter, zum anderen auch durch die Baukörperplatzierung auf dem Grundstück. Dort wo das Wohnen ein privates Erleben zulässt, zeichnet sich der Baukörper durch eine maximale Transparenz aus. Die Fassadenstruktur zum öffentlichen Raum vermittelt bewusst durch ihre Undurchsichtigkeit maximale Privatheit. Durch seine Farbgestaltung und die darauf abgestimmten Materialien wie Holz, erhält das Einfamilienhaus einen warmen und verbindlichen Ausdruck.

Standort: Mayerbeerstraße, Wiesbaden-Nordost




JP Neugebauer