Villa am Hang

Dibelius Architekten, Hamburg - 2002

Die Villa wurde als weißer Kubus mit gegliederter Fassade aus Thassos Marmor errichtet. Die Südfassade ist in Stützmauern, Pfeiler, schwebende Dachbalken und integrierte Loggia aufgelöst. Drei Terrassen bieten abwechslungsreiche Freisitze. Die innere Organisation ist auf die Topografie des Ortes, die Blickbeziehungen und die fließenden Raumübergänge von innen nach außen ausgelegt. Es wurden nur wenige, jedoch hochwertige und nachhaltige Materialien verarbeitet: Marmor, Kalkstein, Glas und weiß geölte Eiche. Die Villa ist ein Niedrigenergiehaus unter der Verwendung modernster Gebäudetechnik.

Standort: Abeggstraße, Wiesbaden-Nordost




Robertino Nikolic