Berufsbildungs- und Technologiezentrum II (BTZI I)

h.s.d. Architekten, Lemgo & BGF+ Architekten, Wiesbaden - 2003

Das neue Technologiezentrum dient als Ausbildungszentrum für die metallverarbeitenden Berufe. Es fügt sich als ein in seiner Form klar gegliederter Baukörper ideal in die von Solitären geprägte Umgebung am Moltkering ein. Der flache Baukörper, der Platz für die Lehrwerkstätten bietet, wird von zwei Seiten belichtet. Auf diesen filigranen Baukörper wurden zwei quer zum Geländeverlauf liegende, eingeschossige Riegel platziert, in denen sich die jeweiligen Schulungs- und Verwaltungsbereiche sowie die Kantine und die Hausmeisterwohnung befinden. Das verbindende Element der einzelnen Baukörper ist die zentrale zweigeschossige Halle, von der aus alle Bereiche erschlossen werden.

Standort: Moltkering, Wiesbaden-Südost




Thomas Ott