Liliencarré

Ortner & Ortner Baukunst, Berlin - 2007

Das multifunktionale Projekt Lilien-Carré umfasst die Neugestaltung des Geländes der ehemaligen Hauptpost zu einem Büro- und Einkaufszentrum sowie einem Hotel. Der Gebäudekomplex der ehemaligen Hauptpost wurde im Jahr 2002 abgerissen. Die besondere Lage an der Schnittstelle zwischen der südlichen Innenstadt, den angrenzenden Quartieren an der Biebricher Allee und dem Kaiser-Friedrich-Ring mit ihrer historischen Bebauung sowie zwischen den Kulturdenkmälern Landeshaus und Hauptbahnhof, erforderte für diese städtebauliche Situation eine besonders stimmige Konzeption. Der Gebäudekomplex verbindet in seinem klaren städtebaulichen und architektonischen Konzept die verschiedenen Nutzungen. Mittelpunkt bildet das zweigeschossige ovale Einkaufszentrum mit seinen rund 26.000 qm Verkaufs- und Gastronomieflächen. Mit der markanten Kuppel aus Glas und Stahl schafft das Zentrum eine außergewöhnliche Atmosphäre, die auch zum Verweilen einlädt.

Standort: Bahnhofsplatz, Wiesbaden-Südost




Stefan Müller