CSC Business Center

Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern - 2002

Das Büro Kauffmann Theilig & Partner verfolgte mit dem Entwurf des CSC Business Centers das Ziel desBebauungskonzeptes, die großen Gebäudevolumina, entsprechend ihrer geografischen und naturräumlichen Lage in eine offene,luftige und landschaftlich orientierte Bebauung zu übersetzen. Die städtebauliche Grundfigur symbolisiert eine Hand, deren Finger filigran in die freie Landschaft zeigen. Durch das modulhafte Konzept der differenzierten Gebäudemassen ist ein sehr individuelles, aber dennoch einheitliches Erscheinungsbild entstanden. Die große Masse der Büroräume wurde „seriell" in sich wiederholende Grundeinheiten gegliedert, die in sich eine gute Nutzbarkeit und hohe Flexibilität bieten. Die drei Hauptbaukörper mit ihren durchgängigen Elementfassaden aus bedrucktem Glasnehmen diese Einheit auf. Sie fächern sich fünf- bis siebengeschossig nach Süden zur offenen Landschaft auf.

Standort: Abraham-Lincoln-Park, Wiesbaden-Südost




Roland Halbe