Neugestaltung des Bowling Green

Bauer Landschaftsarchitekten, Karlsruhe - 2006

Der Bau einer Tiefgarage unter dem Bowling Green war Anlass zur Neugestaltung des gesamten Freiraums zwischen dem denkmalgeschützten historischen Ensemble vor dem Kurhaus. Der Entwurf ist aus der Geschichte des Ortes entwickelt und beabsichtigt die Wiederherstellung der Ausgewogenheit zwischen Bäumen und Architektur über einer ruhig gestalteten Oberfläche im Sinne des Gartendenkmals. Die historischen Elemente, die Platanenallee, die Wasserbecken mit den Brunnen und die Kandelaberleuchten, wurden besonders herausgearbeitet. Die gläsernen Zugangspavillons zur Tiefgarage sind dezent und mit größtmöglicher Transparenz in die Platanenalleen integriert. Mit der aus der Tradition abgeleiteten Neugestaltung des Bowling Greens ist der Stadt Wiesbaden ein neuer „alter“ Stadtraum gegeben worden, der als eleganter Aufenthaltsbereich für Bewohner und Besucher dient.

Standort: Wilhelmstraße, Wiesbaden




Eibe Soennecken