Oranienschule

Zaeske und Partner Architekten BDA - 2010

Der neue Erweiterungsbau der Oranienschule schließt eine Baulücke und bindet an das bestehende Schulgebäude an. Der Anbau reagiert auf zahlreiche vorgegebene Rahmenbedingungen; hohe, lichtdurchflutete Räume trotz tiefliegender, dreiseitig umschlossener Randbebauung und begrenzter Anschlusshöhen. Die Lichtführung wurde mittels Oberlichtern und Höhenstaffelung der Decken sowie eine feingliedrig proportionale Fassade im Einklang zum historischen Kontext entwickelt. Energetisch entspricht der Anbau dem Standard eines Passivhauses.

Standort: Oranienstraße, Wiesbaden




Zaeske und Partner Architekten BDA